Städtereise Marrakech

Marrakech, vor der herrlichen Kulisse des Hohen Atlas gelegen, wird selbst von den
Einheimischen, die„Perle des Südens“ mit dem Zauber aus 1001 Nacht, genannt. Die
Königsstadt mit ihrer Mystik, inmitten von Palmen-, Orangen- und Olivenhainen,
bietet ihren Besuchern Meisterwerke der Architektur, die bezaubernde Pracht
des Orients, ein Gewirr von Gassen und Souks mit immer noch traditionellem
Handwerk. Nicht zu vergessen der weltberühmte Platz Djemaa el Fna mit seinen
Märchenerzählern, Gauklern und Musikanten. Die Vielfalt des orientalischen Lebens
präsentiert sich in ihrer ganzen Ursprünglichkeit – Willkommen in Marrakech!

Empfang der Gruppe im Flughafen von Marrakech durch die Reiseleitung, die Sie
die nächsten Tage begleiten wird. Transfer zum Hotel.

Marrakech, die Oasenstadt vor der großartigen Kulisse des Hohen Atlas gelegen. Rund 100.000 Palmen in Hainen rings um die Stadtmauer von Marrakech, prägen das Bild. Die belebten Souks, die Lage in einer Palmenoase und die roten Lehmbauten verleihen Marrakech den Charakter einer Wüstenstadt.
Die Stadt ist im 11. Jhdt. gegründet worden und weist hervorragende Kultur-
denkmäler des hispano-maurischen Stils vom 11. bis 19. Jhdt. auf. Sie sehen unter anderem die Koutoubia-Moschee, ein Meisterwerk maurischer Architektur, die Menara, die Saadier-Gräber, dem Bahia-Palast, das Bab Agnaou, ältestes Tor der Stadtmauer, die Souks, sowie den Place Djemaa-el-Fna, wo sich zu jeder Tageszeit ein unsagbares Treiben von Händlern, Volksunterhaltern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern abspielt.

Tag zur freien Verfügung.

 

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen zum Rückflug nach Deutschland.

Weitere mögliche Programmpunkte Ourikatal: Ausflug in den Hohen Atlas, in eine völlig fremdartige Welt. Vorbei an üppig bewässerten grünen Terrassenfeldern, wo Kartoffel, Mais, Gerste und Walnüsse kultiviert werden, fahren Sie in das Ourikatal. Wie gastfreundlich die Menschen dort sind, können Sie bei einem Besuch in einem Berberhaus feststellen, wenn Ihnen der wohlschmeckende Pfefferminztee serviert wird. Kutschenfahrt: Fahrt mit den berühmten Kutschen Marrakeschs durch die Souks und zum Majorell Garten, eine grüne Oase aus tropischen Gewächsen und Wüstenpflanzen. Einen auffälligen Akzent geben die in strahlendem Blau gestrichene Beetbegrenzungen. Bänke und Wasserläufe umgeben das Haus, in dem sich heute ein sehr exquisites Islamisches Museum befindet. Dromedarreiten / Ouadfahren Reiten Sie auf Dromedaren oder fahren Sie mit Quadfahrzeugen durch die Palmerie von Marrakech. Landrovertour mit Mittagessen am See Mit Allradfahrzeugen fahren Sie Richtung Süden in den Hohen Atlas nach Asni. Der auch zur Sommerfrische besuchte Weiler Ouirgane, liegt in einem lieblichen mit Eschen und Pappeln bestandenen Talkessel. Rundum sind zahlreiche Gärten mit Obst- und Nussbäumen angelegt. Teilweise über Pisten fahren Sie dann weiter zum Stausee Lalla Takerkoust. Hier genießen Sie vor der großartigen Berg- und Seekulisse des Hohen Altas Ihr Mittagessen unter Khaimas (Nomadenzelte).